emotionen pur

Die Kunst der Cyanotypie - fotografieren ohne Kamera

Tauche ein in die faszinierende Welt des Edeldruckverfahrens!

 

Diese einzigartige Technik wurde im Jahr 1842 von John Herschel entwickelt. Er war auf der Suche nach der Methode haltbare fotografische Bilder herzustellen. Cyanotypie oder Edeldruckverfahren sind Bilder, die ohne Kamera erzeugt werden. Sie werden mittels Sonnenlicht oder UV-Licht belichtet und entwickelt. 

 

In diesem Workshop wirst Du die Welt der Cyanotypie entdecken. Du experimentierst mit verschiedenen Materialien und kreativen Ideen, kreierst vielfältige und interessante Bildkompositionen. Nach der Einführung wird gemeinsam die chemische Lösung für die Beschichtung vorbereitet. Anschliessend werden die Papiere mit Ihrem Motiv beschichtet, belichtet und entwickelt. 


Workshop

Mihi quidem Antiochum, quem audis, satis belle videris attendere. Hanc igitur quoque transfer in animum dirigentes.


Workshop

Tamen a proposito, inquam, aberramus. Non igitur potestis voluptate omnia dirigentes aut tueri aut retinere virtutem.


Atelier

Luz & Emoção by Renata Boog

an der Teiggi-Kriens

Degenstrasse 3

6010 Kriens

www.renataboog.com

emotion@renataboog.com

+41 78 788 84 15

 

Kerzen Manufaktur

Wir legen grossen Wert darauf, dass die Serienproduktion von der KERZEN MANUFAKTUR der Zürcher Eingliederung, die  vielseitige Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen schafft,  durchgeführt werden. Die Zusammenarbeit mit der Firma EXAGON ist unkompliziert und begann im Jahr 1999 in meinem Kerzenatelier im idyllischen Künstlerviertel Santa Teresa - Rio de Janeiro - Brasilien.

 

Ressourcen & Qualität

Wir legen Wert auf Nachhaltigkeit und verwenden ausschliesslich natürliche Produkte, wie Raps- oder Bienenwachs aus Produktionen in Europa. Wir berücksichtigen seine speziellen Eigenschaften und auch seine Wirkung auf die Umwelt.

 

Kulturvermittlung für Kinder

Kulturvermittlung bringt jungen Menschen Kunst und Kultur altersgerecht näher. Kreativität, Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Toleranz, aber auch das Interesse an der Kultur werden damit bei Kindern und Jugendlichen geweckt und gefördert.